Die Bürgermeisterin der Gemeinde Beelen

Die Gemeindeordnung vom 17. Mai 1994 hat die sogenannte "Doppelspitze" von Bürgermeisterin und Gemeindedirektor abgeschafft und beide Funktionen zusammen geführt. Die Träger der Gemeindeverwaltung sind der Rat und die Bürgermeisterin (§ 40 Abs. 2 Gemeindeordnung (GO)). In kreisfreien Städten führt der Bürgermeister/die Bürgermeisterin den Titel "Oberbürgermeister/ Oberbürgermeisterin", ansonsten unabhängig von der Größe der kreisangehörigen Städte, die Bezeichnung "Bürgermeisterin/Bürgermeister". Die dienstrechtliche Stellung der hauptamtlichen Bürgermeisterin erfolgt durch die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit. Die Amtszeit der Bürgermeisterin beträgt fünf Jahre, sie ist gekoppelt an die Wahlperiode des Rates (§ 65 Abs. 1 GO). Die/Der hauptamtliche Bürgermeisterin/Bürgermeister wird seit 1999 in Urwahl durch die Bürger in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Die näheren Einzelheiten ergeben sich aus dem Kommunalwahlgesetz. Bei nur einem zugelassenen Bewerber muss dieser aber mindestens 25 % der Stimmen der Wahlberechtigten auf sich vereinigen.

Seit 2004 ist Elisabeth Kammann hauptamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Beelen. Sie wurde von der Bürgerschaft zum dritten Mal mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt. Ihre Aufgaben als Bürgermeisterin sind sehr vielfältig. Eine wichtige Aufgabe der Bürgermeisterin besteht darin, mit der Verwaltung die Entscheidungen des Rates vorzubereiten und die Beschlüsse des Rates auszuführen. Sie ist Vorsitzende im Rat und gleichzeitig Chefin der Verwaltung, sie leitet die Verwaltung selbständig in Verantwortung vor dem Rat. Als gesetzliche Vertreterin der Gemeinde nimmt sie nach den Bestimmungen der Gemeindeordnung, aufgrund von Gesellschaftsverträgen, von Satzungen oder aufgrund von Beschlüssen der Gremien verschiedene Funktionen und Tätigkeiten neben ihrem Hauptamt wahr.

Sie ist die Repräsentantin der Gemeinde Beelen und vertritt in (FOTO) dieser Funktion alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde bei offiziellen Anlässen, Jubiläen, Vereinsfeiern, Eröffnungen, Ausstellungen und Besuche der Gemeinde sowie Geburtstagsgratulationen der hier lebenden Menschen. Zu bedeutenden Ereignissen oder Veranstaltungen der Gemeinde lädt sie ebenfalls ein. Die Bürgermeisterin wird in ihrer Tätigkeit in der Verwaltung durch den Allgemeinen Vertreter unterstützt und vertreten. Bei ihren Aufgaben als Repräsentantin der Gemeinde wird sie durch die ehrenamtlichen stellvertretenden Bürgermeister unterstützt.

Dies sind zur Zeit:

1. Stellvertretender Bürgermeister

Herr Claus Ströker als 1. Stellvertretender Bürgermeister (ehrenamtlich) - FWG

2. Stellvertretender Bürgermeister

Herr Helmut Suer als 2. Stellvertretender Bürgermeister (ehrenamtlich) - CDU